"Ich bin bei der LKH, weil die Tarife stabil kalkuliert sind."

Till B., 47 Jahre, Architekt

Ihr Angebot

Lassen Sie sich beraten und ein persönliches Angebot erstellen

Rundum versorgt ins erste Semester

17.09.2020 - Kategorie: Ratgeber
Rundum versorgt ins erste Semester

Wenn die Uni in den nächsten Wochen startet, haben wieder viele Studierende die Möglichkeit, sich privat zu versichern.

Mit unserem Angebot für Studierende können sie so schon früh die Vorteile einer privaten Krankenversicherung genießen. Wir bieten während des Studiums das, was sie brauchen: Eine neue Brille? Versichert! Fernweh? Auch bei Auslandssemestern innerhalb der EU ist man mit unseren Ausbildungstarifen rundum versorgt. Hier ist für jeden persönlichen Bedarf etwas dabei.

Wer kann sich privat versichern?

Unsere Ausbildungsstufen der A/S/Z Tarife bieten besten Schutz für:

  • Studierende, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben sind oder Schüler*innen, die eine schulische Ausbildung machen
  • Versicherungsfähig sind Personen, die das 21. Lebensjahr vollendet haben

Die verbandseinheitliche Private Studentische Krankenversicherung (PSKV) bietet besonders günstige Beiträge für:

  • Studierende, die an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule eingeschrieben sind

Mit der Beendigung der schulischen Ausbildung bzw. des Studiums, spätestens mit einem Alter von 34 Jahren, endet die Versicherungsfähigkeit für die Ausbildungstarife.


Für wen ist die Private Krankenversicherung (PKV) besonders interessant?

Aufgrund des hohen Leistungsangebotes ist die PKV erstrecht interessant:

  • Wenn man vorher bereits über die Eltern privat krankenversicherst war. In dem Fall kann man in die günstigen Ausbildungstarife wechseln.
  • Wenn man weiß, dass man später einmal privat versichert sein wird. Das könnte zum Beispiel bei einem Medizinstudium zutreffen oder, wenn man nach dem Studium ein Einstiegsgehalt über der Verdienstgrenze (Stand 2020: 62.550,00 Euro brutto) erwarten kann.

Der Vorteil ist, dass bei der weiterführenden Versicherung beim selben Versicherer keine erneute Gesundheitsprüfung für den gleichen Leistungsumfang erforderlich ist.

Nähere Informationen zu den Tarifen gibt es hier.

Kontakt

Unsere Themen haben Ihr Interesse geweckt? Sie haben dazu eine Anmerkung oder eine Frage? Dann richten Sie sich gern an unsere Pressestelle. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen in den Kontakt zu kommen: 

Landeskrankenhilfe V.V.a.G.
Landeslebenshilfe V.V.a.G.

Pressestelle
Uelzener Str. 120
21335 Lüneburg
Tel.: (0 41 31) 7 25 14 89
Fax: (0 41 31) 40 34 02
E-Mail: Presse@LKH.de