"Ich bin bei der LKH, weil meine Beiträge hauptsächlich für Leistungen verwendet werden."

Jan K., 39 Jahre, Apotheker

Ihr Angebot

Lassen Sie sich beraten und ein persönliches Angebot erstellen

Auslandsreisekrankenversicherung

Auf allen vorübergehenden Reisen ins Ausland bietet Ihnen die Auslandsreisekrankenversicherung der LKH für einen geringen Beitrag Versicherungsschutz. Die Police übernimmt bei akut eintretender Krankheit oder bei einem Unfall die Kosten für die medizinisch notwendige Heilbehandlung. Zusätzlich kommt sie für einen medizinisch notwendigen Rücktransport auf.

Der Abschluss einer Jahres-Auslandsreisekrankenversicherung kann sich schon lohnen, wenn Sie zwei Reisen pro Jahr oder einen längeren Aufenthalt im Ausland planen. Mit der Jahrespolice sind alle Reisen bis maximal je 42 Tage versichert, die Sie innerhalb eines Jahres unternehmen.

Auslandsreisekrankenversicherung - Jahrespolice (Tarif AKV)
Versicherungsschutz für beliebig viele Auslandsreisen innerhalb eines Jahres bis zu einer Reisedauer von maximal 42 Tagen je Reise.

Auslandsreisekrankenversicherung - Tagespolice (Tarif 001)
Versicherungsschutz für einen exakten Zeitraum Ihrer Auslandsreise bis maximal 42 Tage. Bitte beachten Sie, dass für Auslandsaufenthalte in den USA ein gesonderter Beitrag erhoben wird.

Fragen und Antworten

  • Wer ist versicherbar?

    Versicherbar sind alle Personen, die ihren Hauptwohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.

  • Wo gilt der Versicherungsschutz?

    Als Ausland gelten weltweit alle Staaten, für die Versicherungsschutz beantragt wurde, bis auf folgende beide Ausnahmen:

    • die Bundesrepublik Deutschland

    • Staaten außerhalb der EU, deren Staatsangehörigkeit die versicherte Person (auch) besitzt

  • Welche Leistungen erhalten Sie?

    Im Rahmen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) erstatten wir folgende Aufwendungen:

    • Arzt, Krankenhaus- und Operationskosten

    • Kosten für Medikamente

    • Transportkosten zum nächstgelegenen Krankenhaus

    • Mehrkosten für einen medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Rücktransport einer erkrankten Person aus dem Ausland

    • Leistungen für Bestattung oder Überführung im Todesfall bis max. 10.000 Euro

    Bei den erstattungsfähigen Aufwendungen besteht eine Selbstbeteiligung in Höhe von 50 Euro pro Reise und versicherter Person.

Der genaue Umfang des Versicherungsschutzes ergibt sich aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und dem jeweiligen Tarif.

Allgemeine Hinweise

Informationen zum Rücktransport durch die DRK Assistance, Hinweise für den Arzt im Ausland sowie wichtige Hinweise für Reisen in die USA: 

Vertragsgrundlagen

Produktinformationsblatt, Kundeninformationen, Allgemeine Versicherungsbedingungen mit Erklärungen zum Datenschutz und Merkblatt zur Datenverarbeitung: