Ihre Beratung

Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin

Sterbegeldversicherung – finanzielle Bestattungsvorsorge

Die Sterbegeldversicherung ist eine Todesfallversicherung, die beim Ableben der versicherten Person ausgezahlt wird. Diese Bestattungsvorsorge dient als Ersatz für das ab 2004 gestrichene gesetzliche Sterbegeld. 

Bis zu einer Versicherungssumme von 10.000 Euro brauchen Sie beim Abschluss der LLH-Sterbegeldversicherung keine Gesundheitsfragen zu beantworten. Nach einer Aufbauzeit von nur drei Jahren besteht bereits voller Versicherungsschutz. Bei Tod in den ersten drei Versicherungsjahren erstatten wir die eingezahlten Beiträge. Bei Unfalltod sind Sie ab dem ersten Tag mit der vollen Versicherungssumme abgesichert. Bei höheren Sterbegeldleistungen erfolgt eine Gesundheitsprüfung, dann wird die Versicherungssumme auch innerhalb der ersten drei Versicherungsjahre zu 100 % gezahlt. 

Die Sterbegeldleistung im Todesfall erhöht sich durch die Überschussbeteiligung der LLH.

Sie können die Dauer der Beitragszahlung wählen, z.B. bis zum Endalter von 65 oder 70 Jahren. Danach wird die Versicherung beitragsfrei weitergeführt.

Je nach Ihrer persönlichen Situation können die Beiträge jährlich, halbjährlich, vierteljährlich oder monatlich gezahlt werden. Auch die Zahlung eines Einmalbeitrages, z. B. die Auszahlung aus einer Lebensversicherung, ist möglich.

Der genaue Versicherungsumfang und Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre individuelle Altersvorsorge ergeben sich aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Beratungs-Service

Sie wünschen eine fundierte Beratung? Die qualifizierten Ansprechpartner in unseren Bezirksdirektionen und empfohlene Vertriebspartner sind ganz in Ihrer Nähe für Sie da!

Mit unserem Service-Formular fordern Sie Informationen an und nehmen schnell und bequem Kontakt zu uns auf.