Ihr Angebot

Lassen Sie sich beraten und ein persönliches Angebot erstellen

Datenschutz

Wir, der Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) und der Landeslebenshilfe V.V.a.G. (LLH), nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseiten.

Datenschutzerklärung für die Nutzung unserer Website

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten genießt bei uns eine hohe Priorität. Nachfolgend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Internetseiten.

  • Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen, also zum Beispiel Name, Anschrift, Telefonnummer und Geburtsdatum, Versicherungsnummer und auch die IP-Adresse. Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Internetpräsens ist:

    Landeskrankenhilfe V.V.a.G.
    Landeslebenshilfe V.V.a.G.
    Uelzener Str. 120
    21335 Lüneburg

    Tel. 04131 725-0
    Fax 04131 403402
    E-Mail: info@lkh.de

  • Datenschutzbeauftragte

    Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie per Post unter der unter „Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung“ genannten Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter datenschutz@lkh.de.

    Sie können sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz sowie zur Ausübung Ihrer Rechte aus dem Datenschutzrecht (siehe unten) direkt an unsere Datenschutzbeauftragte wenden.

  • Beim Besuch der Website erfasste Daten

    Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. "Server-Logfiles"). Unser Server erfasst mit jedem Aufruf einer Seite eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die

    • verwendeten Browsertypen und Versionen,
    • das vom zugreifenden Computer verwendete Betriebssystem,
    • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
    • die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
    • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
    • eine gekürzte Internet-Protokoll-Adresse (anonymisierte IP-Adresse) und
    • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

    Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr für Zwecke benötigt, um

    • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern,
    • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren,
    • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
    • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

    Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser überwiegendes berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse darin, unser Angebot technisch einwandfrei anbieten zu können.

    Die Server-Logfiles werden spätestens nach zwei Wochen gelöscht.

  • Nutzung eines unserer Kontaktformulare

    Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden die personenbezogenen Daten erhoben, die Sie uns dort mitteilen. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet.

    Die Angaben, die im Kontaktformular abgefragt werden und die zur Kontaktaufnahme nicht erforderlich sind, haben wir als optional gekennzeichnet. Diese Angaben dienen uns zur Konkretisierung Ihrer Anfrage und zur verbesserten Abwicklung Ihres Anliegens. Eine Mitteilung dieser Angaben erfolgt ausdrücklich auf freiwilliger Basis und mit Ihrer Einwilligung. Soweit es sich hierbei um Angaben zu Kommunikationsformen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) handelt, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie ggf. auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten.

    Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten das berechtigte Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab oder haben Sie mit uns bereits einen Vertrag abgeschlossen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung außerdem eine vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. In diesem Fall finden Sie weitere Informationen in unseren unten verlinkten Datenschutzhinweisen bei Beantragung einer Versicherungsleistung.

    Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

  • Datenverarbeitungen auf Onlinepräsenzen in sozialen Medien

    Unser Unternehmen präsentiert sich innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke, um mit Bewerbern, Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren und sie über unser Unternehmen, unsere Leistungen und Stellenangebote zu informieren.

    Wir weisen darauf hin, dass dabei personenbezogene Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können.

    Im Regelfall werden die personenbezogenen Daten der Nutzer der sozialen Netzwerke für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. Aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer können beispielsweise Nutzungsprofile erstellt werden. Solche Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der sozialen Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Hierfür werden in der Regel Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen Informationen über das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Zudem können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig davon, welche Geräte der jeweilige Nutzer verwendet (z.B. Smartphone, Tablet oder Rechner), gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer dient unseren berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, die Nutzer über unser Unternehmen und unsere Produkte zu informieren sowie mit den Nutzern Kontakt aufzunehmen mit ihnen zu kommunizieren. Ferner besteht unser berechtigtes Interesse darin, Arten von vorgenommenen Handlungen auf unseren Präsenzen in den sozialen Netzwerken auszuwerten und unsere Seite anhand dieser Erkenntnisse zu verbessern. Falls die Nutzer von den Anbietern der sozialen Netzwerke um eine Einwilligung in die jeweilige Datenverarbeitung gebeten werden, ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

    Für eine detaillierte Darstellung der Verarbeitungen personenbezogener Daten auf den jeweiligen sozialen Netzwerken und der Möglichkeiten, der Verarbeitung zu widersprechen (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

    Für Auskunftsanfragen und hinsichtlich der Wahrnehmung von Nutzerrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten direkt bei den Anbietern der sozialen Netzwerke geltend gemacht werden können. Nur sie haben Zugriff auf die Daten der Nutzer ihrer Plattformen und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Zusätzlich können Sie sich selbstverständlich auch an uns wenden.

  • Kategorien von Empfängern

    Die Datenverarbeitung findet in gemeinsamer Verantwortung innerhalb der Unternehmensgruppe statt (Landeskrankenhilfe V.V.a.G. und Landeslebenshilfe V.V.a.G.). Einige Bereiche unserer Unternehmensgruppe nehmen bestimmte Datenverarbeitungsaufgaben für die beiden verbundenen Unternehmen zentral wahr. Beide Unternehmen der Gruppe sind daher Empfänger der Daten.

    Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

    Weitere Informationen über die Kategorien von Empfängern erfahren Sie in der unten verlinkten Dienstleisterliste.

  • Cookies

    Cookies helfen uns, unsere Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Cookies sind Text-Informations-Dateien, welche Ihr Web-Browser auf Ihrem Computer abspeichert. Wir verwenden diese Cookie-Technologie, um Formulareingaben auf unseren Internetseiten für Sie zu vereinfachen. Wenn Sie das nicht wünschen, brauchen Sie nur in Ihrem Browser die Annahme von Cookies auszuschalten. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch, bieten aber die Möglichkeit an, Cookies abzulehnen oder vor der Speicherung eine Warnung anzuzeigen.

    Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit Ihre Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten mittels Cookies zu erteilen und zu widerrufen finden Sie in den

    Cookie-Einstellungen

  • Dauer der Datenspeicherung

    Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich oder aufsichtsrechtlich verpflichtet sind.

    Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

  • Betroffenenrechte

    Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

    Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

    Ihre Betroffenenrechte können Sie unter den Voraussetzungen der Art. 15 bis Art. 22 DSGVO gegenüber unserer Datenschutzbeauftragten unter der Adresse Landeskrankenhilfe V.V.a.G., Datenschutz, Uelzener Str. 120, 21335 Lüneburg oder per E-Mail unter datenschutz@lkh.de geltend machen.

    Soweit Sie eine Einwilligung zur Kontaktaufnahme durch einen unserer Vermittler erteilt haben (z.B. im Kontaktformular auf unserer Internetseite) können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte verwenden Sie hierfür die folgenden Kontaktdaten:

    Landeskrankenhilfe V.V.a.G.
    Landeslebenshilfe V.V.a.G.
    Uelzener Str. 120
    21335 Lüneburg

    Tel. 04131 725-0
    Fax 04131 403402
    E-Mail: info@lkh.de

  • Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz

    Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

    Der/Die Landesbeauftragte für den
    Datenschutz Niedersachsen
    Prinzenstraße 5
    30159 Hannover
    www.lfd.niedersachsen.de

Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen

Seit dem 01.01.2013 verwenden wir neue Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen. An der Entwicklung der Verhaltensregeln waren von Anfang an Vertreter der deutschen Datenschutzbehörden und des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) beteiligt. Die hohen Standards der LKH und der LLH beim Umgang mit persönlichen Daten gelten sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden.

Datenschutzhinweise

Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Kontakt

Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH)
Landeslebenshilfe V.V.a.G. (LLH)
Uelzener Straße 120
21335 Lüneburg

Tel. 04131 725-0
Fax 04131 403402
E-Mail: info@lkh.de